Contemporary II 16+ Jahre mit Lies / Montag, 18:45-20:15 Uhr, 90 min.

Lies Lambrecht kommt aus Belgien und arbeitet seit ihrem elften Lebensjahr an ihrer professionellen Tanzkarriere. Für die zeitgenössische Tänzerin ist Tanz eine Art, sich und die eigenen Ideen durch Bewegung auszudrücken. Wichtiger Aspekt ihres Unterrichts ist Technik, ein Element des Tanzes, das eng mit der Freiheit der Bewegung verbunden ist.
Ihre Aufmerksamkeit richtet sich darauf, den Raum zu nutzen, den eigenen Fokus zu erkennen und die Verbindung zu sich selbst, zur eigenen Vorstellung und den anderen Tänzer*innen zu nutzen.

Lies‘ Unterricht ist geteilt in Technik und Improvisation. Im ersten Teil geht es einerseits darum, den Boden in die Bewegung einzubeziehen und auf den eigenen Füßen zu stehenn, im zweiten Teil unterrichtet sie Bewegungskombinationen und Improvisation. Lies möchte die Technik dazu nutzen, um Bewegung als Werkzeug zu verstehen und einzusetzen. Improvisation soll die Möglichkeit bieten, die Sprache der eigenen Bewegung zu entwickeln, basierend auf körperlichen und anderen wahrnehmbaren Werkzeugen.

Foto: Katrin Froschauer, Valentin Backhaus

 

Hinweis: Rabatte werden dargestellt, in dem der nicht rabattierte Preis durchgestrichen ist und der neue Preise angezeigt wird. Mehr zu den sead-Rabatten finden Sie unter Menüpunkt „Info“.

129,00 

Kurs Kurse Anzahl Rabatt-Typ
Rabatt bei zwei Kursen 2 - 10 5%
Auswahl zurücksetzen

Bitte gib hier bei Buchung mehrerer Kurse auf einmal alle Kursteilnehmer (inkl. deinem Namen, falls du auch am Kurs teilnimmst) in folgender Form an: Vorname, Nachname, E-Mail, Telefon

Beschreibung

Lies Lambrecht kommt aus Belgien und arbeitet seit ihrem elften Lebensjahr an ihrer professionellen Tanzkarriere. Für die zeitgenössische Tänzerin ist Tanz eine Art, sich und die eigenen Ideen durch Bewegung auszudrücken. Wichtiger Aspekt ihres Unterrichts ist Technik, ein Element des Tanzes, das eng mit der Freiheit der Bewegung verbunden ist.
Ihre Aufmerksamkeit richtet sich darauf, den Raum zu nutzen, den eigenen Fokus zu erkennen und die Verbindung zu sich selbst, zur eigenen Vorstellung und den anderen Tänzer*innen zu nutzen.

Lies‘ Unterricht ist geteilt in Technik und Improvisation. Im ersten Teil geht es einerseits darum, den Boden in die Bewegung einzubeziehen und auf den eigenen Füßen zu stehenn, im zweiten Teil unterrichtet sie Bewegungskombinationen und Improvisation. Lies möchte die Technik dazu nutzen, um Bewegung als Werkzeug zu verstehen und einzusetzen. Improvisation soll die Möglichkeit bieten, die Sprache der eigenen Bewegung zu entwickeln, basierend auf körperlichen und anderen wahrnehmbaren Werkzeugen.

Foto: Katrin Froschauer, Valentin Backhaus

 

Hinweis: Rabatte werden dargestellt, in dem der nicht rabattierte Preis durchgestrichen ist und der neue Preise angezeigt wird. Mehr zu den sead-Rabatten finden Sie unter Menüpunkt „Info“.

Zusätzliche Information

Kurs-Zeitraum

1. Trimester: 26.09. – 19.12.2020